Chancen für die Integration

Ausbildung der Ausbilder
Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

in Berlin

Ob im Crash-Kurs, im Intensiv-Kurs oder berufsbegleitend: Unsere erfahrenen Dozenten vermitteln Ihnen das Rüstzeug, das Sie für eine erfolgreiche Prüfung benötigen. Wählen Sie aus unserem Angebot einfach den passenden Kurs aus:

Termine 2016/1. Halbjahr 2017

Crash-Vollzeit-Kurse

  • 07.11. – 15.11.2016                        

  • 12.12. – 20.12.2016                        

  • 09.01. – 17.01.2017                        

  • 30.01. – 07.02.2017

  • 13.02. – 21.02.2017

  • 27.02. – 07.03.2017

  • 20.03. – 28.03.2017

  • 03.04. – 11.04.2017                        

  • 08.05. – 16.05.2017    

  • 12.06. – 20.06.2017           

Berufsbegleitender Kurs

dienstags/donnerstags

  • 17.11.2016 – 16.02.2017

nicht am 27./29.12.2016

  • 05.01.2017 – 06.04.2017

nicht am 31.01. und 02.02.2017

freitags/samstags

  • 25.11.2016 – 03.02.2017

nicht am 23./24./30./31.12.2016

  • 03.03.2017 – 05.05.2017

nicht am 14./15.04.2017

  • 28.04.2017 – 07.07.2017

nicht am 26./27.05. und 09./10.06.2017

Intensiv-Kurs
  • 28.11. – 12.12.2016                         

  • 13.01. – 27.01.2017

  • 10.02. – 24.02.2017

  • 10.03. – 24.03.2017                         

  • 24.04. – 09.05.2017

  • 16.06. – 30.06.2017

Ziel
Vorbereitung auf die Prüfung nach der AEVO vor der IHK zur Erlangung des Ausbildereignungsnachweises.

Dieser ist neben den erforderlichen beruflichen Fertigkeiten und Kenntnissen sowie der persönlichen Eignung eine Voraussetzung, um als Ausbilder und teilweise als Dozent in der Erwachsenenbildung tätig zu werden.

Zielgruppe

Interessenten aller Berufsgruppen, die Ausbildungs- und Dozentenaufgaben übernehmen möchten

Lehrgangsinhalte
Diese richten sich nach dem Rahmenplan des Bundesinstitutes für Berufsausbildung (BIBB), entsprechen den Festlegungen der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) und umfassen folgende Handlungsfelder:

  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  3. Ausbildung durchführen
  4. Ausbildung abschließen

Die Prüfung ist nicht Bestandteil des Kurses. Es darf keine Prüfungsanmeldung über uns als Kursveranstalter erfolgen, sondern nur als Privatperson.

Teilnehmervoraussetzungen
Es gibt keine Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung und somit auch nicht für den Kurs.

Trainingsmethoden

  • individuelle Förderung aller Teilnehmer unter Berücksichtigung der Stärken und Schwächen durch binnendifferenzierten und handlungsorientierten Unterricht
  • Förderung eines teilnehmerzentrierten Lernens und Handelns der Teilnehmer durch praxisnahe Vermittlung mit zahlreichen Anwendungsaufgaben
  • aktive Steuerung des Selbstlernprozesses
  • Überprüfung der Lernfortschritte durch situative Übungsaufgaben, Prüfungsaufgaben (IHK-Aufgabentraining) und simulierte Prüfungssituation


Zeit-/ Stundenumfang und Lehrgangskosten
Es stehen entsprechend der individuellen Bedürfnisse und Voraussetzungen folgende Zeit- und Stundenmodelle zur Auswahl zur Verfügung:

Kursbe-
zeichnung    
U.-Std.Tag
Uhrzeit Dauer
Kosten in €
Berufsbe-gleitender Kurs
 100dienstags/
donnerstags
17:30 – 20:45 (4 UE)25 Tage (ca. 3 Monate) 500,00
  100freitags



samstags
18:00 – 21:15 (4 UE)

09:00 – 16:15 (8 UE)
17 Tage (ca. 2 Monate) 500,00
Crash-Vollzeit-
Kurs
 63
zzgl. Selbst-studium
montags – freitags08:15 – 16:151 Tag =  9 UE
7 Tage
 376,00
Intensiv-
Kurs
 99montags – freitags08:15 – 16:151 Tag =  9 UE
11 Tage
 495,00

45 Min. = 1 U-Std. (UE)

Siehe auch den Lehr- und Studienplan.

Die Zahlung erfolgt nach Rechnungslegung durch Überweisung an die BIBERA gGmbH.

Lehrgangsort
Der Lehrgangsort befindet sich bei der BIBERA gGmbH, Agricolastr. 24, 10555 Berlin.

Rücktritt und Kündigung
Bis 14 Tage vor Beginn des Lehrganges wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,00 € für den Rücktritt vom Vertrag erhoben. Bei einem späteren Rücktritt bzw. bei Nichtteilnahme werden 100% des Teilnahmeentgelts als Kostenpauschale erhoben. Die Kostenpauschale entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer durch den Vertragsschließenden benannt wird. Die Mitteilung über einen Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Maßgebender Zeitpunkt für die Kündigung und den Rücktritt des Vertragsschließenden ist der Zeitpunkt des Eingangs der Erklärung bei der BIBERA gGmbH.

Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund gemäß § 626 BGB bleibt unberührt.

Siehe auch die AGB der BIBERA gGmbH für frei finanzierte Seminare/Lehrgänge (Selbstzahler).

Anmeldung                                                                 

Für eine Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.

Telefonische Rückfragen sind unter 030 42018139 möglich.